Basierend auf dem Erasmus+ Projekt "A common language in School" bietet Dr. Pretis unterschiedliche Schulungs- und Implementierungsaktivitäten an. Referenzprojekte wurden bereits in Vorarlberg (Österreich), in Luxembourg, in Bulgarien und Belgien durchgeführt.

 

Angeboten werden (modulär) und auf Nachfrage auch online:

- Basisschulungen ICF (1 bis 1,5 Tage)

- Implementierungsveranstaltungen (meist aufbauend auf Basisschulungen) im Abstand von einem halben Jahr (auch online)

- Begleitberatung (z.B. in Bezug auf die Umsetzung von Veränderungen) inklusive (anonymisiertem) Feedback über z.B. Dokumente, Förder- und Behandlungspläne, Teilhabeziele.

Die Kosten hängen von den jeweiligen Rahmenbedingungen und der Zahl der Schulungseinheiten ab, bewegen sich pro Tag um rund 700,- bis 800,- Euro.

Schulungsmaterialien werden kostenfrei zur Verfügung gestellt und basieren auf EU Projektergebnissen.

Bei Interesse:

oDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0043-699-12652070

 

Mit 1.11.2019 startete unter der Koordination der nordmazedonischen NGO Education for ALL das Erasmus+ Projekt WWW.thefirst1000days.net. Dieses setzt sich zum Ziel die ICF für Fachkräfte, die mit Kleinkindern zwischen 0-3 Jahren arbeiten näher zu bringen.

 

Nähere Informationen: Office@sinn-evaluation.at

The first 1000 days wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben

 

Dr. Pretis S.I.N.N. ist die koordinierende Einrichtung der Erasmus+ strategischen Partnerschaft zum Thema "ICF in der Schule". Das Projekt zielt darauf ab, ICF-bezogenes praxisorientiertes Wissen und Tools für Fachkräfte in der Schule, SchulpsychologInnen, Eltern und Schüler mit Entwicklungsschwierigkeiten in inklusiven Settings zu entwickeln.

 

Die hochwertigen Produkte des Projektes umfassen

- Trainingsmodule für Fachkräfte in der Schule zum Einsatz der ICF

- familienfreundliche Versionen der ICF

- ein ICF-basiertes Selbsteinschätzungstool für Kinder und Jugendliche

- ein "Linkage"-Tool, um die Ergebnisse ausgewählter schulpsychologischer Tests in ICF-Items zu "übersetzen"

 

Webseite: www.icf-school.eu

Weitere Infos: Prof. Dr. Manfred Pretis: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.